Freitag, 29. Oktober 2010

Visitenkarten(aufsteller)

Da man als (Hilfs)demo immer Visitenkarten braucht, hab ich mich letztens mal (inspiriert von Steffi ;-)) hingesetzt und mit dem wunderschönen Set "Zeitlos" eigene gebastelt. Da ich zudem irgendwann demächst mal eine Ausstellung in dem Kindergarten meiner Tochter plane, mußte auch der passende Aufsteller her. Auch diese Idee stammt ursprünglich nicht von mir, aber da es auch unbedingt selbstgemacht sein soll, mußte auch dieser "handmade" sein. So sehen die Leute direkt, was man aus den wundervollen Stampin Up Produkten machen kann.
Ich hoffe der Aufsteller gefällt und die Leute reißen mir die Visitenkarten dann förmlich aus der Hand :-)



Liebe Grüße

Silke

Aufgrund einiger Nachfragen werde ich die Tage mal die Anleitung ins reine schreiben. Bei mir ist sie auf einem Schmierzettel und echt schwierig zu erklären. Also- Geduld...Anleitung folgt!! Danke für euer Interesse :-)

Kommentare:

  1. Das schaut wirklich toll aus!! So einen Ständer brauch ich auch noch. Hast du noch die anleitung dazu?

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silke,

    seit einem Jahr bin ich begeisterte Stampin-Up Bastlerin und jetzt habe ich auf deiner Seite deinen schönen Visitenkartenaufsteller gesehen. Kannst du mir bitte die Anleitung schicken. würd mich riesig freuen. (juan67@t-online.de)

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Silke, deine Visitenkarten und der Aufsteller sind echt klasse geworden. Sag mal, hast du die Adresse auf die Rückseite gedruckt oder ist die Karte zweiseitig? Schickst du mir auch bitte eine Anleitung für den Ständer?
    Ich hab seit kurzem auch einen Blog - wenn du magst, dann schau mal unter www.stempelsofa.de.
    Grüße aus Ostfriesland
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie toll. Ich freu mich auf die Anleitung. Der Ständer und die Karten sind klasse!!!

    AntwortenLöschen